Der Radweg zwischen Wetter und Herdecke bleibt wohl noch mindestens bis Mai gesperrt.

In einer Presseinfo schreibt die Verwaltung, dass „aufgrund der Steinschlaggefahr und damit der akuten Gefährdung für Leib und Leben“ der Abschnitt des Ruhrtal Radweges zwischen Kanuclub und Zillertal weiterhin voll gesperrt bleiben müsse.

Die würde zunächst bis zum 31.5.2022 so bleiben. Eine Umleitung über Hagen Vorhalle sei ausgeschildert.

Mitte Dezember 2021 hatten Geologen der Ahlenberg Ingenieure aus Herdecke den Hang untersucht. Dabei wurde deutlich, dass wegen Steinschlaggefahr wohl weitere Sicherungsmaßnahmen nötig sind. Zu dem Ergebnis kommt auch ein Gutachten.

Das Gutachten schlägt vor, zur Hangsicherung einen Schutzzaun anzubringen. Die Hangsicherung ist Thema im nächsten Stadtentwicklungs-, Wirtschaftsförderungs- und Bauausschuss am Mittwoch, 16. Februar um 17 Uhr im Veranstaltungszentrum (Rathaus II).

Die Stadt Wetter appelliert an alle Bürger, die Sperrung dieses Abschnittes unbedingt zu beachten.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger Artikel„Die Partei“ wählt neuen Vorstand
Nächster ArtikelKinder werfen mit Steinen auf fahrendes Auto

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein