Am Donnerstag brachen bisher Unbekannte in eine Wohnung an der Kaiserstraße ein.

Die Täter gelangten in der Zeit vom 10:40 Uhr bis 13:20 Uhr über ein Fenster, welches sie gewaltsam öffneten, in die Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses. Als der Bewohner am Mittag nach Hause kam, stellte er zunächst fest, dass die beiden Hunde, die eigentlich frei in der Wohnung umherlaufen können, jeweils in einem Raum eingesperrt waren.

Beim genaueren Hinsehen fiel ihm auf, dass Schränke und Schubladen offen standen und durchwühlt wurden.

Ob etwas entwendet wurde, ist bisher nicht bekannt. Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger Artikel25. Juni: Wetter erneut Spielort der „ExtraSchicht“
Nächster ArtikelSperrung der Hagener Straße wird verschoben

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein