Zwei Jugendliche (16/18) verschafften sich am Dienstagnachmittag unberechtigt Zugang zu einem leerstehenden Firmengebäude an der Demagstraße. Sie entfernten eine OSB Platte, die das Glas eines Fensters sicherte und zerstörten die Scheibe dahinter. In dem Gebäude begaben sie sich auf das Dach und warfen von dort aus mehrere ca. 1,5 Kilo schweren Kabelhalterungen auf Fahrzeuge, die vor dem Gebäude geparkt waren.

An insgesamt fünf Fahrzeugen entstand dadurch Sachschaden. Ein Passant beobachtete das Geschehen und verständigte die Polizei. Diese konnte die beiden Jugendlichen im Keller des Gebäudes auffinden, es handelt sich um einen 16-jährigen Wittener und einen 18-jährigen Dortmunder.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung aufgenommen.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelGas und Bremse verwechselt – Senioren landen mit Auto im Baum
Nächster ArtikelHangsicherung: Ruhrtalradweg voraussichtlich bis Ende Juli gesperrt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein