Gegen 16:50 Uhr am vergangenen Mittwoch (03.08.) befuhr ein 25-jähriger Bochumer mit seinem Hyundai die Esborner Straße in Fahrtrichtung Wetter als er an der Kreuzung zum Hülsenweg verkehrsbedingt bremsen musste. Das ihm vorausfahrendes Fahrzeug beabsichtigte nach links abzubiegen. Eine 44-jährige Frau aus Wetter befand sich mit ihrem Motorrad hinter dem Pkw des Bochumer, bemerkte aber dessen Bremsvorgang nicht.

Sie fuhr ihm daraufhin nahezu ungebremst ins Heck seines Hyundais, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog und ins Krankenhaus verbracht wurde. Der Pkw des 25-jährigen verblieb fahrbereit, das Krad der Verunfallten wurde abgeschleppt.

 

Foto: Feuerwehr

 

Vorheriger Artikel„Wohnungsbrand“: Feuerwehr muss mal wieder Kochtopf bergen
Nächster ArtikelHausbewohner treffen auf Einbrecher – Täter flüchtet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein