Am Dienstagabend wurde ein 18-jähriger Wetteraner, gegen 22:15 Uhr, auf dem Ruhrtalradweg Opfer eines Raubdeliktes.

Der junge Mann war in Richtung Wasserstraße unterwegs, als ihm eine Gruppe von drei männlichen Personen entgegen kam. Einer der Männer forderte plötzlich das Handy und Geld des Wetteraners.

Als er nicht sofort handelte griff der unbekannte Mann an und schlug seinem Opfer ins Gesicht, welches daraufhin sofort zu Boden ging. Auf dem Boden liegend trat der Unbekannte weiter auf den 18-Jährigen ein und verletzte ihn dadurch leicht.

Erst als eine Bekannte des 18-Jährigen zu dem Geschehen hinzu kam und laut rief, dass sie die Polizei verständigt habe, ließ der Täter ab und alle drei Personen flüchteten in unbekannte Richtung.

Der Angreifer wird so beschrieben:

– männlich
– etwa 35 Jahre alt
– 175-185cm groß
– dunkle Haare
– dunkler Bart
– südländisches Erscheinungsbild
– schwarze kurze Hose
– dunkles Oberteil
– helle Sportschuhe

Eine Fahndung im Nahbereich verlief erfolglos.

Zeugen können sich bei jeder Polizeidienststelle melden.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger Artikel„Seefest light“: Am Wochenende auf dem Freibadgelände
Nächster Artikel83-Jährige übersieht Fußgänger auf Überweg – Mann verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein