Wieder einmal haben Unbekannte mit dem bekannten „Enkeltrick“ versucht a Oma’s Geld zu komme und wäre fast erfolgreichen gewesen. Sie riefen bei einer 91-Jährigen aus Wetter an und erzählten, sie seien „Enkel Michael“. Die Dame wurde gebeten, 30.000 Euro bei der Sparkasse abzuheben. Tatsächlich ging die Frau zu dem Geldinstitut, bekam aber kein Geld, da sie ihren Ausweis zu Hause vergessen hatte.

Als sich die Betrüger wieder meldeten, ging der Sohn der Frau ans Telefon und verhinderte so, dass die Täter an das Ersparte der Dame kamen.

Da offenbar noch immer Menschen auf diesen dämlichen Trick hereinfallen, warnt die Polizei noch einmal eindringlich davor, am Telefon über solche Hilfeersuchen zu entscheiden. Im Zweifelsfall sollten Betroffene eine weitere Person hinzuziehen.

 

Symolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelFlüchtlinge sorgen für Extraschichten bei der Tafel
Nächster ArtikelSamstag: Halloween-Schminkaktion für den guten Zweck

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here