Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern mit Starkregen, Hagel, Sturmböen und Bitzschlaggefahr.

Gebietsweise können SCHWERE GEWITTER auftreten (UNWETTER). Diese können mit HEFTIGEM STARKREGEN um 35 Liter/qm in kurzer Zeit einhergehen. Dazu kann es zu SCHWEREN STURMBÖEN oder ORKANARTIGEN BÖEN zwischen 95 und 115 km/h (Bft 10 bis 11) und HAGEL um 3 cm kommen.

ACHTUNG:
Die vorherrschende Luftmasse lässt die Entwicklung EXTREMER UNWETTER mit ORKANBÖEN (um 125 km/h, Bft 12), EXTREM HEFTIGEM STARKREGEN (zwischen 40 und 60 Liter/qm) sowie HAGEL mit Korngrößen zwischen 3 und 6 cm zu.

Hinweis auf mögliche Gefahren: Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

Warnung gültig bis 17.30 Uhr.

Radarbild: DWD

 

Vorheriger ArtikelRauchmelder sorgte für Feuerwehreinsatz
Nächster ArtikelFeuer in einer Dachgeschosswohnung in Wengern

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here