Mit Udo Schulte verlässt nach vier Jahrzehnten als „Städter“ ein Urgestein die Verwaltung der Stadt Wetter.

Bürgermeister Frank Hasenberg überreichte Stadtamtsrat Udo Schulte kürzlich die Verabschiedungsurkunde: „Lieber Udo, ganz herzlichen Dank für Deine geleisteten Dienste. Ich spreche auch im Namen aller Kolleginnen und Kolleginnen, wenn ich Dir für die tolle Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren danke. Alles Gute, viel Gesundheit und nutze die freie Zeit, für Dinge, die sonst vielleicht etwas zu kurz gekommen sind.“ Auch Personalratsvorsitzender Dirk Wienen dankte Schulte „für das stets kollegiale Miteinander.“

Seit 1976 arbeitete Udo Schulte in der wetterschen Verwaltung, zunächst im Wohnungswesen, danach im Fachbereich Soziales. Seit zehn Jahren leitete Schulte das Sozialamt der Stadt Wetter. „Ich habe mich hier bei der Stadt sehr wohl gefühlt“, bilanzierte Schulte. „Wie kann man dem Menschen helfen? Das war mein Leitmotiv. Es hat mir immer Freude gemacht, jemandem helfen zu können.“ Schultes Nachfolger als Leiter des Sozialamtes ist Sören Noll: „Ich habe von Dir ein starkes Team übernommen“, so Noll.

 

Bild: Bürgermeister Frank Hasenberg, Margot Wiese (Fachbereichsleiterin Soziales) und Sören Noll, Nachfolger Schultes als Sozialamts-Leiter, verabschiedeten Udo Schulte in den Ruhestand. / Foto: Stadt Wetter