Die ganz irren Temperaturen bleiben uns – zumindest im Juni – erspart. Trotzdem ist es gerade „muckelig“ warm in Wetter. Am Nachmittag werden wohl mehr als 35 Grad das Herz (und andere Körperteile) erwärmen.

Am Mittwoch erwarten uns noch einmal 34 Grad, bevor der Sommer zwei Tage mit „nur“ 30 Grad etwas „frischer“ wird. Am Samstag und Sonntag wird es dann noch einmal heiß: Der Wetterdienst rechnet mit bis zu 35 Grad.

In der kommenden Woche geht es dann mit normalen Junitemperaturen weiter. Nur selten klettert das Thermometer auf mehr als 25 Grad.

Und was tut man an den heißen Tagen? Wer kann, bleibt cool: Wenig bewegen, viel trinken und zwischendurch mal im Freibad abkühlen. Das öffnet am Dienstag und Mittwoch schon etwas früher als sonst – um 11.30 Uhr.

Tipps für den Umgang mit großer Hitze – die uns ja sicherlich noch öfter in diesem Sommer beschäftigen wird – gibt es in einer Broschüre, die Wetterdienst und Umweltministerium herausgegeben haben: Drückstdu hier.

 

Bild: Wer kann, genießt den Sommer im Freibad. (Archivbild)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here