Am Freitagmorgen informierte eine Anwohnerin die Polizei über einen Einbruch in der Bergstraße.

Die 65-jährige Zeugin wurde, gegen 01:30 Uhr, durch verdächtige Geräusche geweckt und schaute aus dem Fenster. Sie beobachtete drei Personen, die augenscheinlich in einen Musik-Proberaum einbrachen und durch ein Fenster in das Gebäude einstiegen.

Bei Eintreffen der Polizei wollte ein Täter gerade das Gebäude verlassen. Ein Polizeibeamter versuchte einen flüchteten Täter zu fassen und beide stürzten zu Boden. Der Täter schaffte es weiter in Richtung Kaiserstraße zu flüchten, währenddessen sich der Polizeibeamte bei dem Sturz leicht verletzte. Allen Tätern gelang die Flucht, eine Fahndung blieb erfolglos.

Als Personenbeschreibung ist nur folgendes bekannt: Die erste Person trug eine dunkle Kappe, etwa 180-185cm groß, schlank, schwarze oder dunkelblaue eng anliegende Kleidung, etwa 20-25 Jahre alt und hatte einen dunklen Teint. Die zweite Person trug einen hellen Kapuzenpulli. Die dritte Person trug eine dunkle Hose, einen hellen Pulli. Sie war sehr schlank und hatte dünne Beine.

Ob etwas aus dem Gebäude entwendet wurde, konnte nicht festgestellt werden. Der Polizeibeamte verletzte sich durch den Sturz leicht, ist jedoch nicht mehr dienstfähig.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here