Unbekannte hatten es am Samstag (11.09) auf einen Zigarettenautomaten an der Grundschötteler Straße abgesehen. Gegen 02:20 Uhr, wurde eine Anwohnerin auf einen lauten Knall aufmerksam und schaute aus dem Fenster. Sie sah zwei männliche Personen, die gegen einen Zigarettenautomaten traten, der an einer Hausfassade angebracht ist. Augenscheinlich packten die Täter etwas in einen mitgeführten Jutebeutel und flüchteten über ein anliegendes Tankstellengelände in Richtung Heilkenstraße. Die Personen werden so beschrieben:

Person 1

-männlich -Schwarze Jacke mit roten Streifen -Dunkele Hose

Person 2

-männlich -Schwarzes T-Shirt -Dunkele Hose -Rucksack

Beide Personen trugen Sturmhauben.

Augenscheinlich brachen die Täter den Automaten gewaltsam auf und entwendeten die innenliegende Geldkassette. Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Gegen 10:20 Uhr wurde die Polizei erneut zu dem Automaten gerufen. Augenscheinlich hatten sich die Täter nach dem Einsatz der Polizei erneut an dem Automaten zu schaffen gemacht und versucht Zigarettenschachteln zu entwenden. Augenscheinlich wurden die Täter hierbei gestört, da einige Schachteln sowohl in dem Automaten als auch unter dem Automaten lagen. Die übriggebliebenen Zigaretten wurden sichergestellt.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelFeuerwehr: Zahlreiche Einsätze am Wochenende
Nächster ArtikelDoofe werfen dicke Steine auf Streifenwagen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here