Das beliebte und weit über die Region hinaus bekannte Irish Folk Festival findet am Freitag, 17. August und Samstag, 18. August, auf dem Gelände des Naturbades in Alt-Wetter statt.

Die ursprünglich auf dem Burgberg in Volmarstein geplante Veranstaltung muss aufgrund der erhöhten Brandgefahr verlegt werden. Das Wetter war einfach zu trocken in den vergangenen Wochen, so dass für Festivalbesucher und Anwohner ein zu großes Risiko bestanden hätte, dass Feuer ausbricht. Die Verwaltung bedauert, dass das Irish-Folk-Festival nicht wie üblich in Volmarstein stattfinden kann, hat jedoch schnell reagiert und gemeinsam mit den Veranstaltern und weiteren Beteiligten nach einem alternativen Standort gesucht.

Nach intensiver Prüfung mit Vertretern der Stadt, dem Veranstalter, der Feuerwehr und dem Trägerverein „Naturbad am See“ einigte man sich auf das Naturbad-Gelände als alternativen Festival-Standort.

Damit der Badebetrieb ungestört weiterlaufen kann, wird die Naturbad-Wiese am Freitag und Samstag mit Zäunen abgetrennt.

Auch wenn die Kulisse jetzt eine andere ist: Alle Beteiligten sind froh, dass das Festival nicht ausfallen muss. Mindestens einen Vorteil hat der neue Standort: Es sind fußläufig ausreichend Parkplätze vorhanden. Auch das Parkhaus der Demag steht den Besuchern zur Verfügung.

Weitere Informationen und Karten gibt’s im Netz: www.oreillyopenair.de

 

Grafik: Veranstalter

 

Vorheriger ArtikelBaustellen im Stadtgebiet
Nächster ArtikelUnbekannte klauen Moped

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here