Das erst im Juli dieses Jahres aufgestellte „rechts vor links“ – Verkehrszeichen an der Hauptstraße in Volmarstein (in der Nähe der Straße Am Vorberg) wird wieder entfernt. Dazu hat sich die Stadt Wetter nach einem Ortstermin entschieden.

Die „rechts vor links“- Regelung widersprach der gewohnheitsmäßigen Praxis vieler Verkehrsteilnehmern, führte zu Verunsicherung und vielen Nachfragen der Bürger in Volmarstein: Durch die fortlaufenden Bordsteine entlang der „Hauptstraße“ in Richtung „Bachstraße“ werde optisch der Eindruck einer vorfahrtsberechtigten Straße erzeugt.

Eine nochmalige Überprüfung der Vorfahrtsregelung und Beschilderung durch Vertretern der städtischen Verwaltung und der Polizei führt nun von Seiten der Verwaltung zu dem Ergebnis, dass die gewohnheitsmäßige Praxis bei der Verkehrsregelung aufgegriffen und das Verkehrszeichen „rechts vor links“ entfernt wird.

Es bestanden unterschiedliche Rechtsauffassungen zwischen der Stadt und der Polizei. Die Stadt hat nun aber als anordnende Behörde entschieden, dass das Schild entfernt wird.

Mit der Entfernung des Verkehrszeichens gilt die aus Richtung Volmarstein Dorf kommende Hauptstraße als vorfahrtsberechtigt und die aus Richtung Hagener Straße auf der Hauptstraße fahrenden Verkehrsteilnehmer sind wartepflichtig.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelIdioten zerstören Beleuchtung in Unterführung – Zeugin ruft Polizei
Nächster ArtikelMit Messer bewaffnet: Pärchen flüchtet nach Taxifahrt ohne zu zahlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here