Die Stadt Wetter und das „Ruhrtal Center“ veranstalten ein Benefiz-Konzert zugunsten des Kinderhospizdienstes Ruhrgebiet e. V. auf dem Bahnhofsplatz am 6. August ab 19.30 Uhr.

Unter dem Motto „umsonst und draußen“ sind die Menschen aus Wetter und Umgebung sowie Mitarbeite und Kunden des „Ruhrtal Center“ herzlich eingeladen, wenn irische auf deutsche Folkmusik trifft.

Die Vertreterdes „Stadtmarketing“ in der städtischen Verwaltung, Nicole Damaszek und Martin Pricken, haben die Idee der Centermanagerin des Einkaufszentrums, Monika Schmohel, aufgegriffen, vor dem Center auf dem Bahnhofsvorplatz wieder ein Folk-Konzert durchzuführen.

Der Bahnhofsplatz vor dem Ruhrtal Center wird mit 300 Sitzplätzen bestuhlt. Hiesige Schausteller und Gastronomen werden die Versorgung rund um das Konzert übernehmen. Die Versorgungsstände werden im Nischenbereich zwischen Bahnhof und nebenstehendem Geschäftshaus aufgebaut.

Mit der musikalischen Ausrichtung zur Folkmusik, also einer ruhigen Zuhörermusik, haben die Veranstalter zwei Bands engagiert, die den Konzertbesuchern eine Begegnung von deutschem und irischem Folk bietet: Das Otto-Groote-Ensemble hat sich besonders in Norddeutschland einen sehr guten Ruf in der Folk-Szene erarbeitet, tritt in vielen Konzerten auf und engagiert sich in der Organisation von Festivals. Inzwischen liegen 5 CD-Produktionen vor.

Das Duo STOUT ist mit seiner Mission zu hören, den Irish Folk mit frischer Herangehensweise zu erneuern und zu erweitern und trotzdem die Seele und Essenz der altüberlieferten wie auch der modernen Stücke zu bewahren und weiterleben zu lassen. Dabei schaffen die zwei ihren eigenen Sound zwischen Tradition und Moderne.

Damit werde den Wetteraner Bürgern ein großartiger Musikgenuss geboten, sagen die Veranstalter. Der Eintritt ist frei. Bei freier Sitzwahl beginnt der Einlass um 18.30 Uhr. Die Veranstalter*innen bitten um einen Spendenbeitrag für den Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e. V.

Bild: (von links) Nicole Damaszek (Stadtmarketing der Stadt Wetter) und Sarah Schölling vom Stadtmarketing für Wetter e.V., RuhrtalCenter-Managerin Monika Schmohel und Bürgermeister Frank Hasenberg. (Foto: Stadt Wetter)

 

Vorheriger ArtikelFeuerwehr: Viele Einsätze am Wochenende
Nächster ArtikelFeuerwehr: Drehleiter muss gleich zweimal bei Rettung helfen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein