In der Nacht auf den zweiten Weihnachtstag wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr von der Polizei in die Wasserstraße gerufen. Dort sollten sich Personen auf dem Dach eines Getränkemarktes aufhalten. Mit großem Aufwand wurde der Bereich abgesucht. Die verdächtigen Dachbesucher, die Zeugen gesehen hatten, blieben aber verschwunden.

Nach eineinhalb Stunden konnten die 32 Feuerwehrleute wieder nach Hause entlassen werden. Die Polizei ermittelt nun, ob Einrecher am Werk waren.

 

Symbolfoto / Archiv

 

Vorheriger ArtikelTropical Christmas ;-)
Nächster ArtikelEssen auf dem Herd vergessen – großer Einsatz für die Feuerwehr

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here